Strategie und Strategeme

Was europäische Manager von uralten chinesischen Listtechniken lernen sollten


Aus Metallfäden gewebter indischer Stoff

Strategem ist ein Fremdwort für „List“ und „Trick“. Der Duden beschreibt die List als „Mittel, mit dessen Hilfe man (andere täuschend) etwas zu erreichen sucht, was man auf normalem Wege nicht erreichen könnte“ - List ist also eine schlaue, außergewöhnliche, verblüffende Problemlösung, bei der manchmal – aber keineswegs immer – Täuschung eingesetzt wird. Ein Strategem ist damit keine Strategie, kann aber im Rahmen einer Strategie eingesetzt werden.

Während die List im Abendland weitgehend negativ belegt ist und auch heute noch eher als letztes Mittel eines schwachen, unehrlichen Gegners betrachtet wird, gehören die 36 Strategeme aus dem geheimen Buch der Kriegskunst in China seit Jahrhunderten zum Alltag. Chinesen betrachten die List als ein Produkt der Weisheit, des Intellekts. Das Abendland setzt List eher intuitiv ein und hat bislang keinen Rahmen, keine Sprache für listiges Vorgehen definiert.

Der Katalog der 36 Strategeme sollte auch für westliche Strategen zu einem Augenöffner und Glossar werden – und zwar nicht nur in Verhandlungen mit Asiaten. Mit den 36 Strategemen lässt sich die Ressource List im Rahmen der Legalität konsequent als ein die Routine durchbrechendes zusätzliches Mittel zum Erreichen von Zielen einsetzen.

Beispiele aus dem Katalog der 36 Strategeme:
„Mit dem Messer eines anderen töten“
z.B. durch Begründung mittels angeblich objektiver Sachzwänge oder durch indirekte Schädigung ohne selbst in den Vordergrund zu treten.
„Aus einem Nichts etwas erzeugen“
z.B. durch Überbetonen von Eigenschaften, Erfinden von Gerüchten, gezieltes Steuern von Reaktionen durch eigene Aktionen.
„Verrücktheit mimen, ohne das Gleichgewicht zu verlieren“
z.B. durch sich dumm/krank stellen, ignorieren und aussitzen.
„Einen [dürren] Baum mit [künstlichen] Blumen schmücken“
z.B. durch Vorspiegeln einer tatsächlich gar nicht vorhandenen Kraft, Stärke, Größe oder Bedrohung.
„Auf das Gras schlagen, um die Schlangen aufzuscheuchen“
z.B. in testender, warnender oder provozierender Weise kommunizieren.

Wann waren Sie zuletzt listig und welche Listtechnik haben Sie dabei genutzt?

weitere Gedanken ...




© 2004-2021 Dirk Völker Business Advisory Services. Alle Rechte vorbehalten. Impressum&Datenschutz.