Weitere Gedanken und Beobachtungen zum Thema "Wertinnovation":

  • W. Chan Kim und Renée Mauborgne beschreiben in ihrem Buch Blue Ocean Strategy das Konzept der Wertinnovation. Ihr Buch kann fast als Anleitung zum systematischen Erarbeiten neuer Märkte verstanden werden. Besonders die in Kapitel 2 und 3 eingeführten Vorgehensweisen sind aus neiner Sicht lesenswert - auch aufgrund der vielen dort aufgeführten Beispiele. Die weiteren Kapitel des Buches beschäftigen sich dann eher mit den üblichen Vorgehensweisen der Strategieentwicklung.
    Hier
    finden Sie eine kurze Zusammenfassung des Buches mit den interessantesten Beispielen in Englisch.
    Hans-Jürgen Ruhland hat einige wesentliche Gedanken des Buchs auf deutsch zusammengefasst. Hier geht's zum pdf-Dokument.
   
  • Die Minivan Story - ein Beipiel für erfolgreiche Wertinnovation
    1984 brachte Chrysler - kurz vor der Insolvenz stehend - den Minivan auf den Markt. Der Minivan brach die Grenze zwischen Auto und Kleintransporter: einerseits kleiner als der Transporter andererseits größer als die damals in den USA typischen Stationwagons. Der Minivan fuhr sich wie ein Auto, hatte aber dennoch genügend Platz für die ganze Familie mit Hunden, Rädern und anderen Gütern. Und er passte in die heimische Garage.
    Chrysler hatte dieses Konzept nicht alleine erdacht. Auch GM und Ford hatten ähnliche Überlegungen gehabt, diese aber aufgrund erwarteter Kanibalisierungseffekte zurückgehalten.
    Doch die Kunden schätzten die Wertinnovation, die ihnen die neue Wertkuve des Minvan bot. Schon im ersten Jahr wurde der Minivan Chrysler's bestverkauftes Auto. Innerhalb von drei Jahren profitierte Chrysler in einer Größenordnung von 1,5 Mrd. Dollar nur durch die Einführung des Minvans!
 
 



© 2004-2021 Dirk Völker Business Advisory Services. Alle Rechte vorbehalten. Impressum&Datenschutz.